Aktuelles

Pressebericht Pforzheimer Zeitung 22. Mai 2021





Städtebauliches Sahnestück

 

■ Beitrag gegen Wohnungsnot        in Kelterns Ortsteil Weiler

■ Ehemaliges Bauer-Walser-          Arial eröffnet Perspektiven

 

Auf dem großen Areal an der Hauptstraße 22 in Weiler: Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger (rechts) und Karlheinz Karner von der Bauer-Walser AG präsentieren das bereits freigeräumte Gelände. 

 

Von einem Sahnestück im Ort und einem Meilenstein der städtebaulichen Entwicklung spricht Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger beim Vor-Ort-Termin auf dem mittlerweile planierten Abrissgelände an der Hauptstraße 22 in Weiler.

Mit dabei ist Herr Karlheinz Karner, der Vorsitzende der Bauer-Walser AG aus Ellmendingen, mit aktuell 143 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in der Weinbaugemeinde. Sein Unternehmen hatte das Gewerbegelände an die Gemeinde veräußert. Und diese sucht nun im Einvernehmen mit dem Gemeinderat nach einer endgültigen Konzeption. Grundsätzlich, so Bochinger sei aber klar wohin die Reise gehen soll. – Keinesfalls seien erneut an einen die Anlieger belasteten Gewerbebetrieb gedacht, sondern an Wohnen im Verbund mit sozialen und demografischen Aspekten, etwas einer altersgerechten Teilausstattung. Wenngleich die Nutzung längst noch nicht in trockenen Tüchern ist, so der Rathauschef, sei es städtebaulich denkbar, einen massiven Mehrgeschoss-Baukörper hin zur Hauptstraße zu errichten, um im hinteren Bereich des insgesamt 4978 Quadratmeter großen Geländes kleinere Wohneinheiten zu errichten. Alles solle sich natürlich in die Wohnumgebung einpassen. Wichtig, so der Verwaltungschef, sei gewesen, dass das genannte Unternehmen bereit gewesen sei, der Gemeinde das große Grundstück zu einem fairen Preis zu verkaufen. Karner ließ beim Vor-Ort-Besuch am Freitagvormittag auf dem Areal durchblicken, dass bei seinem Unternehmen auch schon Investoren vorstellig geworden seien. Man sei sich als der Gemeinde stark verbundene Firma aber der sozialen Verantwortung bewusst gewesen. Die Kommune könne nun an dieser Stelle eine Entwicklung in Gang setzen, die den Bedürfnissen der Menschen in Weiler entsprechen könne.

 

Gedankliche Verbindung
Bochinger verwies darauf, dass man dieses Grundstück und das nicht weit davon entfernte Bau-Areal an der Hauptstraße 24 (ehemals „Giulio“ und vormals Schlachthaus) städtebaulich in eine Einheit sehen könnte. Auch dort gehe es um Wohnraumschaffung kombiniert mit möglicherweise sozialen Ansätzen wie einer Arztpraxis und einen kleinen Einkaufsmarkt.

Bochinger regte zu vielen Fantasien an. Aufgrund der Größe des alten Bauer-Walser-Areals sei hier möglicherweise auch ein kleiner Dorfplatz integriert vorstellbar. Nicht zuletzt könne die Überlegung eingebracht werden, ob man von hier aus nicht auch einen kleinen, fußläufigen Verbindungsweg runter zur Brunnenstraße schaffe.

Karner bescheinigte dem Bürgermeister, für die Belange der Wirtschaft stets ein offenes Ohr zu haben und wünschte dem Standort im Sinne Weilers ein gutes Gelingen. Der Abriss war auch durch Fördermittel der Ortskernsanierung bewerkstelligt worden.     

Lasst uns klein anfangen – und Großes bewirken!

Die BAUER-WALSER AG Bienen

 

Mit unserem Engagement bei beeswe.love übernehmen wir für ein Jahr die Patenschaft

über ein Bienenvolk, und ermöglichen die Kultivierung einer großflächigen Bienenweide

bzw. Wild- & Streuobstwiesen.

 

Denn jeder Beitrag zum Schutz der Bienen und Insekten zählt!

Und wenn viele „klein anfangen“, entsteht in der Masse etwas wirklich Großes, das einen langfristigen Nutzen für unser aller Leben hat.  

 

Wir freuen uns auf ein tolles Jahr mit unseren Bienen !

 

 

 

Seit Anfang des Jahres 2021 ist
Herr Manfred Boy Geschäftsführer

der 2019 übernommenen Firma R. Götze GmbH & Co. KG in Berlin - Vertriebsgesellschaft für Edelmetall-Halbzeuge und Goldschmiedebedarf -
100%ige Tochtergesellschaft der Bauer-Walser AG.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hauptsitz der Firma Bauer-Walser AG
in Keltern (bei Pforzheim)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verehrter Kunde,

 

das vergangene Jahr war ein sehr herausforderndes Jahr für uns alle!

Umso mehr möchten wir uns für die gute Zusammen-arbeit und Treue bei Ihnen bedanken.

Gern möchten wir Sie auch im kommenden Jahr wieder zu Ihrer vollsten Zufriedenheit bedienen.

 

„Spende statt Geschenke“

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren verzichten wir auf den Versand von Weihnachtsgeschenken an unsere Kundschaft und spenden den hierfür vorgesehenen Betrag an das Montessori Kinderhaus in Pforzheim.

 

Wir sind davon überzeugt, dass Sie uns für diese Aktion Ihre Zustimmung und Anerkennung entgegenbringen.

 

Im Namen des gesamten Teams senden wir Ihnen besinnliche Weihnachtsgrüße und

wünschen Ihnen, Ihren Familien und Mitarbeitern in dieser nicht einfachen Zeit ein

wundervolles Weihnachtsfest, sowie ein erfülltes und gesundes Neues Jahr.

 

Freundliche Grüße

Ihre

Bauer-Walser AG









Montessori Kinderhaus in Pforzheim

 

 

 

 

 

Seit Januar 2019
Neu in unserem Lieferprogramm:
ARGENTIUM Silberlegierungen
Schmuckguß und Halbzeuge

Am 16. November 2017 waren wieder Vorstandsvorsitzender Karlheinz Karner und Personalverantwortliche Constanze Lippmann für eine Spendenübergabe zu Gast beim Monessori Kinderhaus in Pforzheim. Beim Fototermin auf dem Spielgelände, sowie dem anschließenden Gespräch mit der Leiterin der Einrichtung Frau Andraschko und dem Geschäftsführer der Lebenshilfe Pforzheim Enkreis e.V. Herr Zeuchner informierten sie sich über die Arbeit und die Belange der Einrichtung im letzten Jahr. Die Bauer-Walser AG freut sich, dass mit diesem Beitrag, statt den üblichen Weihnachtspräsenten, ein engagiertes Team bei Ihrer wichtigen Arbeit unterstützt werden kann. Der diesjährige Betrag soll vor allem für Materialen eingesetzt werden, um besonders Kinder zu unterstützen, welche einen erhöhten Förderbedarf haben.

 

Wie schon im letzten Jahr versprochen, haben sich die Auszubildenden der Bauer-Walser AG bereiterklärt einen Tag im Kinderhaus zu verbringen. Dieses Versprechen wurde am Mittwoch, den 26.7.2017 von unseren Auszubildenden Jan Keller, Saskia Naujocks und Dennis Schütz umgesetzt. Auch wenn das Wetter an diesem Tag nicht so mitspielte, so konnte doch tatkräftige Hilfe geleistet werden. Für nächstes Jahr konnte die Bauer-Walser AG dem Kinderhaus bereits jetzt wieder einen AZUBI-Tag in Aussicht stellen.

Auszubildende – Ein Standbein zur Zukunftssicherung

v.l.n.r. Karlheinz Karner, André Meyer, Merlin Hofmann, Daniel Rinas, Melissa Mack, Manuel Dillitzer, Constanze Lippmann, Jan Keller, Saskia Naujoks, Tamino Markowis, Dennis Schütz, Bernd Augenstein

 

Gut Lachen hatten an diesem Tag im Oktober der Vorstandsvorsitzende Karlheinz Karner,  Produktionsleiter Bernd Augenstein, der stellv. Produktionsleiter Manuel Dillitzer sowie die Personalverantwortliche Constanze Lippmann, als sie die Auszubildenden der Firma zusammen begrüßen konnten. Nach einem gemeinsamen Frühstück fanden sich alle bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse des neu erbauten Firmenkomplexes ein.

Das Unternehmen bildet im Jahr 2017/2018 insgesamt 8 Auszubildende in 4 Berufen (Verfahrensmechaniker, Edelmetallprüfer, Industriekaufmann, Zerspanungsmechaniker (m/w)) aus.

Bei diesem Treffen unterstrich die Geschäftsleitung im Gespräch mit den jungen Menschen den Stellenwert einer guten fundierten Berufsausbildung, sowie die Bedeutung für ein zukunftsorientiertes Unternehmen selbst qualifizierten Nachwuchs auszubilden und so am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Aus diesem Grund ist es wichtig  den jungen Menschen eine Zukunft zu bieten und sie beim Start ins Berufsleben zu unterstützen.

 

Ausbildungsmesse 2017 in Wilferdingen

v.l.n.r. Bernd Augenstein, Karlheinz Karner, Constanze Lippmann, Bürgermeister von Keltern Steffen Bochinger, Arbeitsvermittler Christian Ernst

 

Am 11. Oktober 2017 fand zum wieder- holten Mal die Lehr- stellenbörse in Wilfer-dingen statt, wo mehr als 50 Firmen Ihren Stand aufgebaut hatten. Die Bauer-Walser AG war bereits zum 3. Mal dabei, um dort den interessierten Schülern, vielfach begleitet von ihren Eltern, über die Firma und deren Ausbildungsberufe Rede und Antwort zu stehen, Das Interesse war groß und so freuten sich Vorstandsvorsitzender Karlheinz Karner, Produktionsleiter Bernd Augenstein und die Personalverantwortliche Constanze Lippmann über den regen Zuspruch. Kontakte wurden geknüpft, Visitenkarten vergeben und nun liegt die Hoffnung bei guten und engagierten Bewerbern. Gerne bietet das Unternehmen auch einen Schnuppertag an, um so den jugendlichen Anwärtern und der Firma die Möglichkeit zu geben, genau auszuloten, ob dieser Beruf, dieses Team auch das Richtige für beide Seiten ist. Die Bauer-Walser AG ist dieses Jahr wiederholt mit dem Siegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ der IHK Nordschwarzwald ausgezeichnet worden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bernd Augenstein Produktionsleiter im Haus Bauer-Walser AG im Gespräch

Familientag im Haus Bauer-Walser AG
13. Mai 2017

Anlässlich der Fertigstellung und Bezug unseres Anbaus im Januar, hat sich die Geschäftsleitung
der Bauer-Walser AG entschlossen, einen Familientag /Tag der offenen Tür für Mitarbeiter mit
ihren Familien zu gestalten.

Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt ….  ein üppiges kaltwarmes Buffet, ein Grillstand
mit Leckereien sowie ein gut bestückter Getränkewagen standen zur Verfügung.

Kaffee und Kuchen-Spezialitäten gab es in einem separaten Zelt. Sie wurden von unseren Mitar-
beitern selbst mitgebracht. Hierbei nochmal den herzlichsten Dank für die 40 sehr leckeren Kuchen.

Alle Mitarbeiter hatten den ganzen Tag die Gelegenheit Ihren Angehörigen ihren Arbeitsplatz
und die komplette Firma zu zeigen. Das Interesse war sehr groß und die Resonanz umwerfend.

Die Vielzahl der Maschinen und Anlagen beeindruckenden alle Besucher bei ihrem Rundgang
durch
die Gebäude.

Bei wunderschönem Wetter wurden auch die vorbereiteten Attraktionen für die zahlreichen
Kids viel  genutzt. Zwei Hüpfburgen, ein Stand zum Dosenwerfen und Gesichter zu schminken.

In einer Fotoautomatenbox (mit allerlei Requisiten) wurden jede Menge Spaßfotos aufgenommen,
die die Gäste mit nach Hause nehmen konnten.


Der DRK war mit einem Rettungsfahrzeug vor Ort und es wurden regelmäßig Rettungsnotfall-
übungen zur Information durchgeführt.

Die Firma Bauer-Walser AG bedankt sich nochmals recht herzlich für die fleißige Unterstützung des Jugenrotkreuzes Dietlingen und fördert die Arbeit mit
einer Spende.





 

Es war ein rundum gelungener Tag, der allen in guter Erinnerung bleiben wird. 

Am Freitag, den 24.2.2017 hatten wir Besuch von Landrat Karl Röckinger und Bürgermeister Steffen Bochinger. Karlheinz Karner (CEO) und Horst Bittigkoffer (Aufsichtsratsvorsitzender) bat zu einem Rundgang durch unsere Firma. 
Von links nach rechts: K. Karner, H. Bittigkoffer, K. Rockinger, P. Bröhl,  S. Bochinger

Spende statt Geschenke

 

Bereits zum 3. Mal in Folge waren

wir in der Vorweihnachtszeit beim

Montessori Kinderhaus in Pforzheim zu Gast, um eine Spende zu überreichen.

 

 

 


 

 

 

Diese "Patenschaft" gibt uns die Gelegenheit, statt der üblichen Weihnachtspräsente für Kunden und Lieferanten, ein Projekt der Lebenshilfe direkt zu unterstützen. Es ist uns immer eine große Freude zu sehen, wie engagiert die Belegschaft des Kinderhauses sich um die Belange der Kinder kümmern, gerade in diesen sozial schwierigen Zeiten, nicht immer ein ganz einfaches Unterfangen.

 

Wir wollen aber unsere Hilfe nicht nur auf den monetären Aspekt beschränken,

sondern freuen uns, dass sich unsere AZUBI`s bereit erklärt haben, im nächsten

Frühjahr einen Arbeitseinsatz im Kinderhaus zu leisten.

Wir erweitern für Sie ……

 

um den gestiegenen Produktions- und Qualitätsanforderungen dauerhaft Rechnung zu tragen, haben wir im Juni 2016 begonnen unsere Firma durch einen Anbau zu erweitern.

Durch diese Maßnahme werden über 1.500 m² neue Produktionsfläche hinzugewonnen. Dadurch werden nicht nur die Produktionsabläufe optimiert und die Qualität der Produkte verbessert, sondern auch das Arbeitsklima weiter verbessert und Platz für neue Innovationen geschaffen.

 

Der Bezug der neuen, großzügig ausgelegen Produktions- und Büroräume; sowie einem Schulungsraum, ist bereits für Dezember 2016/ Januar 2017 geplant.

Zukunftssicherung

 

Am Mittwoch den 25.10.2016 fand die Lehrstellenbörse westlicher Enzkreis in der Kulturhalle in Remchingen-Wilferdingen statt. Und dies mit großem Erfolg.

Hier nutzen Jugendliche und ihre Eltern die Möglichkeit sich direkt bei regionalen Unternehmen der Region über Ausbildungmöglichkeiten zu informieren. Es wurden mit den interessierten Jugendlichen viele Gespräche geführt, denn für 2017 bietet die Bauer-Walser AG Ausbildungsplätze als Verfahrensmechaniker und Edelmetallprüfer an.

Die Gelegenheit nutzten auch einige Politiker der Region um bei den hier ansässigen Firmen vorbei zuschauen und in einem persönlichen Gespräch gleich manches Feedback zu erhalten.

BAUER-WALSER AG

 

Bunsenstraße 4 - 6

75210 Keltern b. Pforzheim

 

Tel.  +49 (0) 7236 704-0

Fax: +49 (0) 7236 704-270

 

info@bauer-walser.de

Bauer-Walser AG ist Mitglied des Responsible Jewellery Council

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bauer - Walser AG | Impressum | Datenschutz | AGB